Fachtagung Medienpädagogik und Digitalität

MEDIENPÄDAGOGIK UND DIGITALITÄT - MITGESTALTEN, MITENTSCHEIDEN, MITVERANTWORTEN

Datum: 24.06.2022, 9.00 Uhr – 16.00 Uhr

Ort: Einrichtung des gewählten Workshops oder online per Zoom Education

Veranstalter: Arbeitskreis Medienpädagogik der Stadt Leipzig (AKMP)

 

Die Digitalisierung führt zu tiefgreifenden Veränderungen in unserer Gesellschaft sowohl im Informations- und Entscheidungsverhalten des Einzelnen als auch im menschlichen Miteinander. Damit verbinden sich Herausforderungen, die auch in pädagogischen Kontexten bearbeitet werden müssen. Die Notwendigkeit, sich diesen zu stellen, wird unter den Bedingungen der Corona-Pandemie besonders deutlich, gleichzeitig wirkt diese als Katalysator für digitale Transformationsprozesse.

Die Bedeutung des sozialen Lernens muss wieder stärker in den Fokus rücken. Dabei müssen die digitalen Medien ein entscheidender Faktor für mehr Mit- und Selbstbestimmung aller Beteiligten im Lernprozess werden. Mitgestaltung, Mitentscheidung und folglich Mitverantwortung dürfen keine Worthülsen sein. Gefragt ist eine Mediendidaktik, die auf die Kooperation aller Akteur*innen ausgerichtet ist. Die Folge ist, dass Alltagshandlungen mit Lernhandlungen kollidieren und Widersprüche aufgedeckt werden, welche sich nur durch die aktive Beteiligung aller Akteur*innen auflösen lassen.

Damit ergeben sich folgende Fragen: Was können/müssen wir gemeinsam mit den digitalen Medien machen, wie organisieren wir das Miteinander, das gemeinsame Lernen, letztendlich unser Tätigkeitssystem? Oder anders ausgedrückt: Wie wird das digitale Medium als gemeinsames Medium ein wesentlicher Bestandteil eines demokratischen Lernprozesses?

Sie sind herzlich eingeladen, mit uns zusammen diesen Weg einzuschlagen, Ideen und Projekte zu diskutieren, Tools und Technologien auszuprobieren sowie mit Akteur*innen und Teilnehmer*innen ins Gespräch zu kommen.

PROGRAMM

9.00 Uhr Eröffnung durch Ulrike Hänisch und Thomas Hickfang als Sprecher*innen des Arbeitskreises Medienpädagogik der Stadt Leipzig

9.15 Uhr 1. Impulsvortrag
Prof. Dr. Christian Swertz, Professor für Medienpädagogik am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien

10.00 Uhr 2. Impulsvortrag
Axel Krommer, Akademischer Oberrat am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur der Universität Erlangen-Nürnberg

10.45 Uhr Diskussionsrunde
Moderation: Katja Röckel, Medienpädagogin der Hörfunk- und Projektwerkstatt Leipzig e. V.

11.30 Uhr Mittagspause

12.30 Uhr Workshops

16.00 Uhr voraussichtliches Veranstaltungsende

Hier können Sie die vollständige Einladung herunterladen.

Die Anmeldung ist bis zum 13.06.2022 möglich (mit Angabe der Teilnahmevariante und des gewünschten Workshops).

Durch ihre Anmeldung erkennen die Teilnehmer*innen die Datenschutzrichtlinien der Veranstaltung an.

Für Lehrer*innen wird die Veranstaltung als Fortbildung (Veranstaltungsnummer EXT05162) anerkannt. Ein Anspruch auf Kostenerstattung durch das Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB) besteht nicht.