11.04.2024 ::: GeoGebra als Beispiel für den Einsatz von Software im Mathematikunterricht für die Grundschule – Einführung

GeoGebra

Der Lehrplan im Fach Mathematik fordert den vielfältigen Einsatz von Software, sowohl in der Arithmetik, als auch in der Geometrie. GeoGebra ist eine sehr einfach zu bedienende umfangreiche Software, die auch für diese Anwendungsbereiche vielfältige Materialien bereithält. Gleichzeitig bietet sich GeoGebra im Einsatz der weiterführenden Schulen an, weswegen ein Kennenlernen der Software in der Grundschule von Vorteil ist.
In der Fortbildung probieren die Lehrkräfte die Software aus und entwickeln einen Einsatz für den eigenen Unterricht.

Ziele:
Die Lehrkräfte können GeoGebra grundlegend bedienen und haben einen Überblick über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten im Mathematikunterricht.
Die Lehrkräfte gestalten einen eigene Unterrichtsanwendung mit GeoGebra.

Inhaltliche Schwerpunkte:
• Einsatzmöglichkeiten von GeoGebra
• Bedienungskonzept von GeoGebra
• Eigene Erfahrungen mit GeoGebra durch das Erstellen eines individuellen Unterrichtseinsatzzwecks

Hinweise für die Teilnehmer*innen:
• Die teilnehmenden Lehrkräfte bringen möglichst das Gerät mit, mit dem sie auch im Unterricht arbeiten. Dort sollte die GeoGebra Suite (bei iPads und Windows) oder GeoGebra 6 (bei Windows) installiert sein.
• Die teilnehmenden Lehrkräfte können die Unterrichtsthemen mitbringen, für die ein Interesse an der Umsetzung mit GeoGebra besteht.

Zielgruppe:
Lehrkräfte, die Mathematik in der Grundschule unterrichten und interessierte Lehrkräfte aller anderen Fächer

Teilnehmerzahl:
min.: 02; max.: 12

Ort: Medienpädagogisches Zentrum Leipzig

Zeit: 11.04.2024; 14 – 16 Uhr

Referent: Frank Hemmerling

Bei absehbarer Verhinderung bitte unbedingt bis Montag vor der Veranstaltung beim Referenten absagen.

Tags: